http://www.leumund.ch/ rosa einfach...: 23 Mai 2005
 

Montag, 23. Mai 2005

filmbesprechung

star wars - episode 3 - the revenge of the sith

KINO IM HB - mittwoch nacht auf donnerstag. gemäss veranstalter ist die vorstellung restlos ausverkauft, obschon in den reihen einige löcher auszumachen sind...

zuerst mal zum ambiente - gäll brigitte - mir gefällt diese athmosphäre einfach, bin nun schon das 6. jahr oder so dabei und freue mich immer wieder aufs neue... da es in der besagten nacht jedoch nur etwa 8 grad war, und es in der bahnhofshalle einfach schon ein bisschen zieht, fror ich trotz gekaufter CREDIT SUISSE fleece-decke die letzten 3/4 stunden wie ein schlosshund. :-(

und nun zum film:

episode 3 finde ich VIEL besser als 1+2, die ja wirklich beide arge enttäuschungen waren, doch leider kann auch die 3 den älteren nicht das wasser reichen.

die anfangsszenen erinnern an ein hochstehendes xbox-spiel und als anakin skywalker (hayden christensen - der während des ganzen filmes praktisch nur EINEN, und erst noch einen dämlichen, gesichtsausdruck trägt....) mit hilfe von obi-wan kenobi (ewan mcgregor - nicht sooo schlecht) ein halbes raumschiff landet und sogar bremsen kann - das natürlich nur weil er ein jedi ist - geht es erst richtig los. palpatine (gespielt vom schotten ian mcdiarmid) der in den ältern filmen eine ruhige rolle mit viel präsenz hat, labert sich in revenge of the sith den mund fusselig und verliert so seine ganze glaubwürdigkeit...

übers ganze gesehen ist der film zwar unterhaltsam, doch war die erwartung an diesen film (und auch an george lucas, nur so nebenbei) einfach VIEL grösser... die wirklich eingefleischen fans (zu denen ich mich also wirklich nicht zählen kann) werden sich fragen was das ganze soll (und das zu recht!!)

geburtstag und andere regentage

so, das wärs also; offiziell 26. nicht dass das schon übermässig alt wär' - doch wenn ich mich so mit meinen zeitgenossen unterhalte, so tönt es von vielen/allen seiten gleich - man scheint zu merken, dass man älter wird. zwar noch keine senile bettflucht, doch schlafen bis um 14 uhr ist nur noch selten drin, bis ein kater ausgestanden ist, dauerts auch mal 2 oder gar 3 tage und abends weggehen - das ist nur noch möglich, wenn man sich am nachmittag mindestens 2-3 stunden hingelegt hat :-( und dazu kommt dann auch noch, dass alle SOOO wahnsinnig in ihre jobs eingebunden sind, 10 stunden am tag arbeiten und auch sonst nur von termin zu termin rennen).

leider ists draussen, wenn ich so in den himmel schau, immer noch trist und grau - doch das soll ja bald schon anders werden (aber vielleicht wird der böögg ja recht behalten und es wird nach einem langen, kalten, schweren winter, ein mittelmässig verregneter sommer...)

rosa einfach...

...und manchmal auch retour

einfach copy-reit

Creative Commons License
This work is licensed under a Creative Commons License.

einfach fact

Du bist nicht angemeldet.

Status

at blogt hier seit 4571 Tagen
und hat sich zuletzt am: 5. Oktober, 12:57 geäussert BlogHaus Blogger-Karte

was? schon so viele:

Counter

einfach am lesen


Patricia Nell Warren
Harlan's Race


Patricia Nell Warren
Billy's Boy

einfach gehört


Various, Johann Sebastian Bach, Iona Brown, James Judd, Neville Marriner, Raymond Leppard
Bach for Breakfast



einfach gedacht
einfach gefragt
einfach gefreut
einfach gegessen
einfach langweilig
einfach normal
einfach unglaublich
einfach verreist
einfach zuerich
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren