http://www.leumund.ch/ rosa einfach...: deutsche, soweit das auge reicht
 

Mittwoch, 27. Juli 2005

deutsche, soweit das auge reicht

wollte bin heute über mittag an den see. vorher nur noch kurz im migros take-away staho einen salat kaufen... doch ganz langsam, von anfang an:

als ich am helmhaus ins 4-er tram einsteige sind da grad 3 'business-men' (deutsche) die sich lauthals über was juristisches unterhalten (arbeiten sicherlich in einer kanzlei im seefeld...)

im take-away angekommen stehe ich hinter 2 (deutschen) chicks an. auf dem weg an den see mit ivi gehts am tibits vorbei, an den tischen sitzen: deutsche.

unten am see angekommen setzen wir uns ganz gemütlich in den schatten, nur um festzustellen, dass das päärchen das sich neben uns niedergelassen hat deutsch ist.

und zu guter letzt: auf dem rückweg ins büro streitet sich auf dem opernhausparkplatz ein mittelalterliches paar - und wie könnts auch anders sein - es sind deutsche!!!!

tja, meine lieben, da drängt sich mir die frage auf - was machen die alle hier? sind es touristen die bei uns gutes geld ausgeben? oder handelt es sich um die sorte der priveligierte wirtschaftsflüchlinge die sich grad ganz in zürich niedergelassen haben!?

Trackback URL:
http://rosanaund.twoday.net/stories/863045/modTrackback

LordLevi - 27. Juli, 19:23

Die arbeiten alle hier und erledigen jene Jobs, für die es offensichtlich zu wenig qualifizierte(Mediziner, Banker, Ingenieure), oder zu wenig arbeitswillige(Service, Detailhandel, Baugewerbe) Schweizer gibt.
Tourist in Zürich - wohl kaum.

brigitte - 27. Juli, 22:23

genau. gutausgebildete arbeitskräfte.
at - 28. Juli, 08:35

@LordLevi/brigitte - dass der eine oder die andere deutsche eine job-lücke schliesst, die aus nur schweizer arbeitnehmern nicht gefüllt werden könnte, entspricht sicherlich der realität.

ich stelle jedoch fest, dass wenn ich mich bei uns im betrieb umsehe, immer mehr deutsche arbeitnehmer eingestellt werden - insbesondere in stabsfunktionen (einer schweizer domäne).

von meiner warte aus arbeiten eben diese nicht besser, effizienter oder engagierter als andere mitarbeiter. den einzigen unterschied orte ich klar bei der sprache und dem auftreten. leider haben die schweizer wenns zum hochdeutschen kommt (der effektiv ersten fremdsprache) steht herr/frau schweizer mit dem 'allemand-federal' an eloquenz und ausdrucksstärke ein bisschen im abseits. auch glaube ich, dass die deutschen oftmals ein auf den ersten blick überzeugenderes auftreten haben. 'doch nöd alles wo glänzt isch gold...!'
luckystrike - 27. Juli, 22:02

höre ich da leichte ressentiments etwa gar? und was soll unsereins da entgegnen, die wir den ganzen tag mit deutschen umgeben sind in deutschland? gottseidank, ich wohne in kreuzberg, da gibts eher türken... obwohl...

at - 28. Juli, 09:06

@lucky - beneide dich nicht *g* - im ernst: ressentiments ist das falsche wort - habe aber z.b. vorgestern festgestellt, dass von den 9 mietparteien bei uns im haus deren 4 deutsche sind. und gegenüber ist die situation in etwa im gleichen umfang... kriege einfach manchmal das gefühl, wir werden da von einer welle überrollt... und mit job-angst hats weiss gott nichts zu tun!
luckystrike - 28. Juli, 11:08

ach, wo ich herkomme,waren damals die ganzen großen amerikanischen Militärbases, da war die Hälfte der Bevölkerung Amerikaner - und zwar von der stumpfen brachialen schmelzkäse-ländlichen Sorte, kannst dir vorstellen, wer da das Leben geprägt hat - 51st state...
Gleich daneben ist Luxembourg, was sollten die denn sagen? Es gibt ja nur ca. 3186 echte Einwohner, die ihre supersüße Landessprache am Leben erhalten wollen... wan'tichgelievt.
Und jetzt eben in Kreuzberg - 70-80% Türken.
Und ist alles nicht so schlimm...
at - 28. Juli, 11:55

das heisst 3186 luxembourger und lucky sprechen die supersüsse luxembourigsche landessprache... :-)

na, dann werd ich mich nun in demfall nicht allzu sehr dreinsteigern. etwas dagegen unternehmen kann ich ja sowieso nicht :-/

rosa einfach...

...und manchmal auch retour

einfach copy-reit

Creative Commons License
This work is licensed under a Creative Commons License.

einfach fact

Du bist nicht angemeldet.

Status

at blogt hier seit 4630 Tagen
und hat sich zuletzt am: 5. Oktober, 12:57 geäussert BlogHaus Blogger-Karte

was? schon so viele:

Counter

einfach am lesen


Patricia Nell Warren
Harlan's Race


Patricia Nell Warren
Billy's Boy

einfach gehört


Various, Johann Sebastian Bach, Iona Brown, James Judd, Neville Marriner, Raymond Leppard
Bach for Breakfast



einfach gedacht
einfach gefragt
einfach gefreut
einfach gegessen
einfach langweilig
einfach normal
einfach unglaublich
einfach verreist
einfach zuerich
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren